Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/schnatzfatz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Everybody knows that I do, except you

Ich liebe tiefe Männerstimmen. Neben schönen Händen ist eine schöne Stimme noch das fast wichtigste Attribut eines Mannes. Am liebsten tief und ein wenig schnarrend. Ich kann hochgeschraubte oder qaukige Stimmen einfach nicht ab. Nur leider haben viele Männer eine solche Stimme...aber einer hat sie nicht. Zwar ist der nicht zu haben und auch sonst keine Option, ABER er hat eine schöne Stimme. Und er singt gerade permanent in mein Ohr: Everybody knows that I love you, everybody knows that need you, everybody knows that I do, except you. Er singt noch anderes, aber das ist eines der schöneren finde ich. Ja klar, ich müsste nichts dazu sagen, gemeint ist die Stimme und das Herz von "The Divine Comedy". Entdeckt über ein Video auf Youtube mit einem Cover des Queens of the Stoneage Stückes "No one knows". Das klingt auch sehr schön.

 

Etwas, dass mich irgendwie bewegt hat heute: bei einer kirchenpädagogischen Einheit in einer der dortmunder Kirchen war das Programm dann soweit vorangeschritten, dass wir als Gruppe im Chor standen und hinter uns das Kirchenschiff lag. Es kamen immer mal wieder Leute von der Straße in die Kirche herein und setzten sich in die Bänke. Da standen wir so vor den Bänken am Altar und man sah die Menschen, wie sie dort saßen und beteten. Dieser riesige Raum, die wenigen Menschen und diese Stille waren einfach eine sehr seltsame Erfahrung. Man hatte beinahe das Gefühl, dass sich die Menschen an uns wenden würden (was natürlich nur an der Blickrichtung lag) und für einen ganz kurzen Moment wurde alles sonderbar.

Dann ging die Führung aber auch schon weiter und ich weiß jetzt, warum man "Halt die Klappe" sagt: Die Sitze des Chorgestühls waren hochklappbar, damit an den Plätzen auch gestanden werden konnte. Fiel so eine Platte aber mal runter, gab das einen riesigen Lärm. Da dieser in einer Kirche aber meistens nicht erwünscht ist, sollten sich die Mönche eben immer bemühen, ihre Klappen zu halten und nicht fallen zu lassen. Da kann man mal sehen. 

17.1.08 23:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung